Beem D2000.730 Pro-Multi-Grill 3 in 1 Bio-Lon Keramik – Edition Eckart Witzigmann

August 6, 2013 by  
Erschienen unter Grillen: Aktuelle News

Beem D2000.730 Pro-Multi-Grill 3 in 1 Bio-Lon Keramik – Edition Eckart Witzigmann

Beem D2000.730 Pro-Multi-Grill 3 in 1 Bio-Lon Keramik - Edition Eckart Witzigmann

  • Mit weißer BIO-LON Keramik Antihaftversiegelung, PTFE- und PFOA-Frei
  • Wird ganz aufgeklappt zum Tischgrill mit doppelter Grillfläche
  • Höhenverstellbar für Pizza und zum Überbacken
  • Leicht zur reinigen durch herausnehmbare Grillplatten
  • Innovative Neigungsregulierung und Höhenarretierung der oberen Grillplatte – passt sich jedem Grillgut perfekt an

D2000.730 Features: -Eckart Witzigmann Edition. -2 Grillplatten mit Bio-Lon Keramik Antihaftversiegelung. -Mit großen Grillflächen. -Ohne Zugabe von Öl und Fett grillen. -Grillt von 2 Seiten gleichzeitig – Energie und Zeitersparnis. -Wird ganz aufgeklappt zum Tischgrill mit doppelter Grillfläche. -Zur Reinigung können die Grillplatten herausgenommen werden. -Moderne stufenlose Temperaturwahl. -Innovative Neigungsregulierung der oberen Grillplatte. -Integrierte Fetttropfschale im Gehäuse. –

Unverb. Preisempf.: EUR 86,98

Preis:

Comments

3 Responses to “Beem D2000.730 Pro-Multi-Grill 3 in 1 Bio-Lon Keramik – Edition Eckart Witzigmann”
  1. Asgi sagt:
    12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Ausgezeichnter Grill, 20. Dezember 2012
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Beem D2000.730 Pro-Multi-Grill 3 in 1 Bio-Lon Keramik – Edition Eckart Witzigmann (Gartenartikel)

    Ich habe den 2000W Antihaft-Kontaktgrill „Pro Multi-Grill 3 in 1“ mit Bio-Lon Keramik Versiegelung nun seit einigen Tagen und kann bisher größtenteils nur Postives darüber berichten.

    Zuerst zum Lieferumfang: Mit dabei natürlich der Beem Keramik Grill selbst, ein Plastikschaber und die Bedienungsanleitung.

    Zur Verarbeitung lässt sich sagen, der Grill sieht überaus hochwertig aus, die Griffe sind aus stabilem Metall. Die Unter- und Oberseite besteht aus robustem Plastik und ist sogesehen auch von Vorteil, da Plastik natürgemäß nunmal weniger Wärme leitet als Metall. Mit einem Gewicht von 4 kg steht der Grill absolut stabil und rutschfest auf dem Tisch.

    Die Bedienung ist sehr einfach und übersichtlich gehalten.
    An der Front ein Knopf zum ein- bzw. ausschalten des Grills und ein Regler um den Hitzegrad einzustellen.
    Weiterhin vorhanden sind 2 Knöpfe zum ausrasten der Grillplatten. Diese befinden sich links unten und rechts oben an den Seiten.
    An der rechten Seite gibt es zusätzlich noch einen Regler, um den Grill je nach Bedürfnis einzustellen (bspw. verschiedene Höhenstufen).
    Der Grill lässt sich nach Wunsch auch ganz aufklappen und erlaubt es so, mehr Grillgut darauf abzulegen.

    Wichtig ist vorallem, dass sich die keramikbeschichteten Grillplatten ausbauen lassen und das sogar sehr einfach. Ebenso leicht lassen sich die Platten reinigen. Solang nicht etwas richtig fettiges, beispielsweise mal Toast darin gemacht wird, lässt es sich sogar mit einem Stück Küchenpapier reinigen, es klebt einfach nichts daran!

    Die Leistung mit 2000W ist völlig ausreichend, es erreicht innerhalb von 2-3 Minuten die Maximalhitze, was an sich ein guter Wert ist. Laut Produktbeschreibung soll sich der Grill auch zum Backen eignen, was ich persönlich aber noch nicht ausprobiert habe. Wenn ich mal dazu kommen sollte, werde ich sicher über das Ergebnis hier berichten.

    Mein Fazit: Ein sehr guter Grill von Beem, das schnelle Erhitzen und die einfach zu reinigenden Grillplatten, ermöglichen die alltägliche Nutzung und ist zudem hervorragend für schnelle Mahlzeiten geeignet.

    Nachtrag 25.06.2013: Nach ungefähr 6 Monaten kann ich nun mehr über den Grill aussagen.
    Ich fass es mal zusammen was mir während der Zeit aufgefallen ist:

    – Ja der Rand ist wirklich zu schmal gemacht, dadurch kann das Fett einfach üben den Rand laufen.
    – Die Maximalhitze könnte höher sein, es dauert je nach Grillgut doch recht lange bis es fertig ist. Im aufgeklapptem Zustand muss man teilweiße länger als eine halbe Stunde warten, bis das Gemüse schön gegrillt ist. Bei Fleisch sieht es hingegen etwas schlechter aus, hier sollte man den Grill lieber zugeklappt lassen, dann klappt das auch mit Würstchen, Fleischpatties etc.

    Positiv jedoch:
    + Der Grill sieht immernoch aus wie am ersten Tag, obwohl es durchaus regelmäßig verwendet wird, arbeitet zuverlässig und bisher hatte ich auch keinen Defekt (ausfallende Leuchten etc.) feststellen können.

    Abschließend lässt sich sagen, dass es eher für kleineres und fettarmes Grillgut geeignet ist. Will man doch etwas fettreiches grillen, sollte man eventuell Backpapier, oder Alufolie nutzen, damit das Fett nicht über den Rand läuft.

    Für meine Anwendungsgebiete (Würstchen/Sandwich/Gemüse) reicht es jedoch voll aus, deswegen 4 Sterne. Den Abzug gibt es für die nicht ganz so hohe Maximalhitze und den schmalen Rand der Grillplatten.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. uuulala "uuulala" sagt:
    10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    baugleich mit Steba FG 70, 24. Februar 2013
    Rezension bezieht sich auf: Beem D2000.730 Pro-Multi-Grill 3 in 1 Bio-Lon Keramik – Edition Eckart Witzigmann (Gartenartikel)

    Die Ölwanne hat zu schmale Rinne hinten, das Öl aus der oberen Platte lauft auf den Seiten unter die Rinne und unter die Wanne. Pfuj!

    Nach einer Woche ist die Kontrolleuchte ausgefallen. Der Grill funktioniert weiter.

    Sein Vorteil ist dass man die Platten abnehmen und separat waschen kann. Es hilft.

    Ich war von dem Grill nicht begeistert, aber nachdem ich über andere gelesen habe, verdient er die drei Sterne. Er grillt mindestens, und sogar gut. Hält die Temperatur und macht schmackhaftes Essen. Nach dem Essen mus man die fette Schweinerei beseitigen und den Grill am besten im Keller verstecken, so fettig blutet er von allen Ecken. Aber Essen schmeckt. Bessere werden anscheinend nicht produziert. Solche Zeiten haben wir. Durchhalten.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Alfonso2012 sagt:
    4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    nicht so gut, 1. März 2013
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: Beem D2000.730 Pro-Multi-Grill 3 in 1 Bio-Lon Keramik – Edition Eckart Witzigmann (Gartenartikel)

    Der Grill ist gut verarbeitet und macht einen wertigen Eindruck. Er ist schwer genug, damit er nicht beim hochgeklappter Oberseite umkippt. Die Grillflächen sind erstaunlich gut zu reinigen, ein Schmamm, etwas Spülmittel und Wasser genügen. Nach Bratvorgängen mit Raclettgrills oder Kontaktgrills ist diese leichte Reinigung für mich neu. Dafür gibt es zwei Sterne.

    Gemüse kann man gut und schnell anbraten, auch ohne Öl. Fleisch wird gar und bekommt eine braune Kruste. Hähnchenfleisch wird nicht ganz trocken. Letztlich ist es aber so, dass der Grill nicht heiß genug wird. Das Fleisch wird nur hellbraun. Eine Färbung von dunkelbraun oder, wer das mag, teilweise schwarz können auch bei längerem Grillen nicht erreicht werden. Zudem trocknet das Fleisch an der Oberfläche schnell aus. Optisch ist das Fleisch nicht vergleichbar mit dem Ergebnissen eines Holzgrills oder einer Bratpfanne. Es sieht unnatürlich aus und die Streifen sind auch nicht dunkler als die anderen Bereiche.

    Der Grill tut letztlich nicht das, was er tun sollte, nämlich gut grillen. Ich würde die Ergebnisse als ausreichend bezeichnen, somit nur 2 Sterne.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!