broil-master® BBQG02Dswzslb Gasgrill mit Temperaturanzeige Grill- und Kochstelle schwarzsilber

Oktober 24, 2013 by  
Erschienen unter Grillen: Aktuelle News

broil-master® BBQG02Dswzslb Gasgrill mit Temperaturanzeige Grill- und Kochstelle schwarzsilber

broil-master® BBQG02Dswzslb Gasgrill mit Temperaturanzeige Grill- und Kochstelle schwarzsilber

  • Gasgrill Größe (BxHxT): ca. 104cm x 94,5cm x 51cm
  • Grillfläche (BxT): ca. 49,5cm x 30cm
  • Warmhalterost (BxT): ca. 44cm x 18,5cm
  • Kochstelle: geeignet für Töpfe/ Pfannen von 16-24 cm Ø
  • Geeignet für Butan, Propan und LPG Gas

Mit dem BBQ Gasgrill von broil-master® wird das Grillen zum kulinarischen Erlebnis!

schonendes Garen der Lebensmittel durch Schließen der Abdeckhaube aus Stahlblech
Temperaturanzeige in der Haube
Hauptbrenner, ca. 20.000 BTU (= ca. 5,86KW)
Nebenbrenner, ca. 12,000BTU (=3,52KW)
zusätzliche Ablagen an der Seite des Gasgrill
Kochstelle (Nebenbrenner): geeignet für Töpfe/ Pfannen von 16-24 cm Ø
push button – Zündung, die Brenner des

Unverb. Preisempf.: EUR 68,95

Preis:

Weber Gasgrill Q 220, Black Line mit Rollwagen 2012

Weber Gasgrill Q 220, Black Line mit Rollwagen 2012

  • WEBER GASGRILL Q220 STATION
  • Glasfaserverstärkter Nylonrahmen: langlebig, hitze- und wetterbeständigAbnehmbare Fettauffangschale:
  • für problemlose Entsorgung des GrillsaftsDeckel und Gehäuse aus stabilem Aluguss: leicht zu reinigen
  • und hohe LebensdauerStufenlos regelbares Brennerventil: für optimale TemperaturregelungKostengünstig
  • er Betrieb: durch geringen Gasverbrauch bei hoher Nennleistung von 3,51 kWGrillrost aus Gusseisen: m

WEBER Gasgrill, Q 220, Station

Unverb. Preisempf.: EUR 459,00

Preis: EUR 899,97

Mehr Gasgrill Produkte

Comments

6 Responses to “broil-master® BBQG02Dswzslb Gasgrill mit Temperaturanzeige Grill- und Kochstelle schwarzsilber”
  1. Roland Buscher sagt:
    1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    3.0 von 5 Sternen
    Unzufrieden, 10. Mai 2013
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: broil-master® BBQG02Dswzslb Gasgrill mit Temperaturanzeige Grill- und Kochstelle schwarzsilber

    Dieser Artikel entspricht nicht meinen Vorstellung. Verarbeitung ist mangelhaft, da alles scharfkantig. Nachlieferung des Termometers fehlt immer noch. Dieser war Defekt geliefert worden. Habe ihn schon reklamiert.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  2. Joachim Friedel sagt:
    8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    2.0 von 5 Sternen
    ++++++++++++++++++gasgrill, 29. Januar 2013
    Rezension bezieht sich auf: broil-master® BBQG02Dswzslb Gasgrill mit Temperaturanzeige Grill- und Kochstelle schwarzsilber

    Ich bin gelernter Schlosser.Diese Qualität lässt zu wünschen übrig.Scharfe Kanten am Blech und dieAbdeckhaube ist total verbeult.Ein Wunder das so etwas auf den Markt kommt.Die verletzungsgefahr ist bei diesem Produkt sehr groß.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  3. Anonymous sagt:
    4.0 von 5 Sternen
    Grill, 21. Mai 2013
    Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
    Rezension bezieht sich auf: broil-master® BBQG02Dswzslb Gasgrill mit Temperaturanzeige Grill- und Kochstelle schwarzsilber

    ……der Grill ist für diesen Preis ok; der Service ist sehr, sehr gut ( Temperaturanzeige war defekt). Setzt allerdings nach 3-5 mal Grillen an einigen Stellen bereits Rost an.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  4. Xylanium sagt:
    20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Kohle oder Gas? Gas!, 15. Oktober 2011
    Rezension bezieht sich auf: Weber Gasgrill Q 220, Black Line mit Rollwagen 2012 (Gartenartikel)

    Nach dem Umzug in eine Wohnung ohne Garten aber mit einem schönen großen Balkon entschied ich mich diesen Grill zu kaufen. Zunächst etwas skeptisch, da ich vorher überzeugter Kohlegriller war. Ich entschied mich für den Q220 wegen der etwas größeren Grillfäche als der Q100 und dem Thermometer im Deckel. Der Q300 wäre mir dann doch etwas zu groß gewesen, obwohl ich mich inzwischen ärgere keine 2 unabhängige Brenner zu haben zum indirekten grillen.
    Das Aufbauen ging ganz schnell und ohne Probleme. Alle Teile (auch die aus Plastik) wirken sehr hochwertig, insbesondere der Grillrost der wirklich massiv und schwer ist. Ich habe mir dann auch direkt die Grill Bibel von Weber gekauft, habe mir ein schönes Rezept daraus ausgesucht und losgegrillt. Das grillen mit diesem Grill ist selbst für einen Laien total einfach. Der Grill braucht nur ein paar Minuten zum vorheizen, dann ist die Betriebstemperatur erreicht und man kann loslegen. Alle Gerichte die ich bis jetzt gemacht habe sind total lecker geworden und es ging jedes mal sehr schnell! Vor allem wenn man ein schönes Rindersteak macht ist man in wenigen Minuten fertig und hat ein tolles saftiges Steak! Das beste ist aber ein schönes Stück Lachssteak mit Haut! Das wird tausendmal leckerer als in der Pfanne. Einfach den grill auf stärkste Stuffe, Lachs mit Olivenöl einreiben, auf die Hautseite auf den Grill, Klappe zu und 5 Minuten grillen lassen, drehen und Haut ab, weitere 3 Minuten und der Lachs ist fertig zum Verzehr. Außen kross innen saftig, perfekt! Ich bin inzwischen vom Hobbygriller zum Dauergriller geworden. Einziges kleines Manko ist natürlich das säubern nach dem grillen. Man sollte nach jedem grillen den Innenraum säubern, sonst hat man beim nächsten grillen Rauchentwicklung. Das säubern ist aber bei diesem Grill nicht komplizierter als bei anderen.
    Insgesamt ein toller Grill! Geschmacklich gibt es nur wenig unterschied zum Kohlegrill. Klar gibt es nicht den rauchigen Geschmack eines Kohlegrills, wenn man diesen aber unbedingt haben will kann man auch Holzpellets auf den Gasgrill legen. Ich bin von dem Umstieg auf Gas restlos begeistert und würde das wieder machen.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  5. Thogru sagt:
    15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen
    Balkongrill gesucht, Balkongrill gefunden., 13. Februar 2013
    Rezension bezieht sich auf: Weber Gasgrill Q 220, Black Line mit Rollwagen 2012 (Gartenartikel)

    Als leidenschaftlicher Griller hat mich immer genervt, dass ich eine Etage runter in den Garten laufen musste zu den Kugelgrills oder dem BBQ-Smoker. Und dann natürlich auch, wenn man im Winter oder bei Regen grillt (was wir natürlich tun) mit dem fertigen Essen auch wieder rauf.

    Also musste ein weiterer Grill (Nr. 7) her für den Balkon. Da ich auf dem Balkon nicht mit Asche und Anzündkamin rumhantieren wollte (das mache ich ja auch schon an den Grills im Garten) hatte ich mich für einen Gasgrill entschieden.

    Nach kurzer Suche in diversen Baumärkten, Internet und Fachgeschäften hatte ich mich dann recht schnell für den Weber Q220 entschieden.

    Warum?

    1.) Ich habe schon meherere Webergrills und Produkte und bin bisher immer zufrieden gewesen.
    2.) Die Grills anderer Firmen waren mir zum Teil zu schlecht verarbeitet (Landmann Pantera zB fiel im Laden beim Öffnen des Deckels auseinander!)
    3.) Die großen Gasgrills mit Rollhaube waren für den Balkon einfach zu groß.
    4.) Der Q220 hat trotz seiner geringen Abmaße eine recht große Grillfläche und einen hohen Deckel.

    Gleich dazu hatte ich noch den Landmann Pantera Warmhalterost gekauft (der im Gegensatz zum Pantera Grill echt klasse ist), die Weber Griddleplatte, Abdeckhaube, Gasflaschentasche, Tropfschalen, etc.

    Der Aufbau war denkbar einfach und in 30 min erledigt. Noch die Gasflasche anschließen und los.

    Als erstes habe ich den Grill eingebrannt. Das sollte man machen um eventuell vorhandene Produktionsrückstände zu beseitigen (Öle, Farbreste, etc.). Dazu habe ich den Grill samt Rost langsam auf Temperatur gebracht. 10 min auf kleiner Flamme, 10 min auf mittlerer Flamme, 10 min auf Vollgas. Dann habe ich den Rost eingeölt und nochmal 10 min bei mittlerer Hitze eingebrannt.

    Jetzt nach 1,5 Jahren Nutzung möchte ich meine Eindrücke wiedergeben.

    Vorweg noch: die Gasbuddel (11 kg) hielt bei mir ein Jahr. Im Vergleich dazu hielt sie bei einem Bekannten mit einem Lavasteingrill 5 Jahre.
    Verbraucht der Q220 etwa fünf Mal soviel Gas?
    Nein, ich habe einfach 5 x sooft gegrillt. Eigentlich fast jedes Wochenende und 2 mal unter der Woche. Also hat mein Q220 eigentlich schon 5 Jahre Durchschnittsgrillen auf dem Buckel 😉

    Brenner:

    Es ist nur ein Ringbrenner vorhanden. Damit ist man bei der indirekten Grillerei bzw. dem Niedertemperaturgaren bei 110 – 130° C etwas eingeschränkt. Das ist bei uns aber auch eher die Aufgabe für die Holzkohlekugeln und den BBQ-Smoker.
    Der Brenner verteilt die Hitze gut und gleichmäßig. Die Zündung funktioniert einwandfrei. Gelegentlich muss das Brennerrohr gereinigt werden, weil einzelne Düsen mit Grillschmodder verstopfen und die Flamme nicht weiterreichen. Das ist aber auch in eingebautem Zustand problemlos mit etwas Grillreiniger möglich.

    Der Grillrost:

    Ist aus Gusseisen! Das ist für meine Zwecke, schnell mal ein paar Ribeyesteaks, Filetsteaks, Rinderspieße oder Würstchen grillen, optimal. Das Branding (Grillstreifen) auf den Steaks ist eine Augenweide (s. von mir eingefügte Kundenbilder).
    Alles was länger braucht wie Braten, Haxen, Hähnchenkeulen, etc. sollte man vom Gussrost entkoppeln, da sonst die Gefahr des Verbrennens besteht. Ich nutze hierzu 2 Landmann Pantera Warmhalteroste (s. von mir eingefügte Kundenbilder). Die passen als zweite Ebene perfekt in den Q220, sind günstig und mMn praktischer als die Weber Originalteile.

    Ein Beispiel: Ribeyesteaks, 3 cm dick.
    Die Steaks auf beiden Seiten salzen, 150 sek bei Vollgas auf dem Gussrost (nicht bewegen die Steaks, sonst klappts mit dem Branding nicht) bei geschlossenem Deckel, dann umdrehen und nochmal 150 sek. Jetzt die Steaks hoch auf den Warmhalterost, kleinste Hitze und Deckel zu. Nach 5 min sind die Steaks rare, nach 7 min medium und nach 10 min done bis well done. Pfeffer erst jetzt drauf drehen, der verbrennt auf dem Grill und wird bitter. So einfach ist es Steaks zu Grillen, die in keinem Steakhouse besser sind.

    Der Deckel:

    Ist schön hoch. Auf die Warmhalteroste passt immer noch eine Schweinshaxe bei geschlossenem Deckel. Das Thermometer allerdings leidet unter der üblichen Deckelthermometerkrankheit. Es zeigt immer 20 – 40° C zuviel an, da es unter dem Deckel naturgemäß deutlich heißer ist als auf Rosthöhe. Aber das braucht man eh nicht, nach gewisser Zeit hat man den Bogen und das Gefühl raus und kann einfach anhand der Stellung des Gasreglers ungefähr sagen wie die Hitze im Grill ist.

    Die Seitenablagen:

    Sind eine Krankheit und der Grund für einen Stern Abzug. Die Dinger tragen mit ach und krach einen kleinen…

    Weitere Informationen

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

  6. Jim Knopf sagt:
    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen
    Perfekt für den „normalen“ Grillgenuss zu Hause., 17. Juni 2011
    Rezension bezieht sich auf: Weber Gasgrill Q 220, Black Line mit Rollwagen 2012 (Gartenartikel)

    Ideale Größe für Grilleinladungen bis zu 10 Personen. 10 Steaks haben schon noch Platz auf dem Rost.
    Typische Weber Qualität, leichte Bedienung.
    Persönlich würde ich mir keinen anderen Griller mehr zulegen. Der Vorteil des Gas-Grillers ist die flexible und schnelle Einsatzbereitschaft. Wenn man den Griller unter einem Dach entsprechend geschützt positionieren kann, ist auch Regen kein Problem.
    Indirektes Grillen ist mit diesem Modell leider nicht möglich, dafür wäre dann die nächste Größe des Q notwendig und der war mir für meinen Bedarf schon wieder zu groß.

    Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 

    War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja
    Nein

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!