Die besten Tipps zur Grillkohle

November 8, 2013 by  
Erschienen unter Grillen für Fortgeschrittene

Wer sich in den nächsten Tagen einem schnellen und problemlosen Grillvergnügen hingeben will, sollte bei der verwendeten Grillkohle auf einige Dinge achten. Nur wer einige Dinge beim Grillen beachtet, wird sich an leckeren Würsten und herzhaften Steaks erfreuen können.

Grundsätzlich sollten Sie in Ihrem Grill ausschließlich zum Grillen vorgesehene Grillbriketts oder Holzkohle verwenden. Altpapier, alte Holzreste oder Zweige und Äste gehören nicht in den Grill. Bei der falschen Handhabung oder der Verwendung von behandeltem Holz oder Papier können gesundheitsschädigende Stoffe freigesetzt werden, die eingeatmet werden oder sich im Fleisch absetzen können. Dabei können durchaus krebserregende Substanzen freigesetzt werden.

Wer möglichst schnell den Grill anwerfen will, sollte zu Grillkohle greifen. Diese bietet eine sehr kurze Anglühphase. Wer eher auf eine lange Wärmabgabe Wert legt, sollte eher Grillbriketts nutzen. Dies ist besonders dann sinnvoll, wenn größere Mengen an Grillfleisch zubereitet werden sollen. Zudem erreichen Sie mit Grillbriketts in den meisten Fällen deutlich höhere Temperaturen, was für das gute Durchbraten des Fleisches unbedingt notwendig ist.

Bei Grillkohle sollten Sie darauf achten, dass es sich dabei um gleich große Stücke handelt, die ein gleichmäßiges Brennen im Grill gewährleisten. Bei besonders günstigen Angeboten haben Sie teilweise nur feinen Staub und kleine Stücken in der Tüte. Damit lässt sich kaum vernünftig grillen.

Die Grillkohle selbst sollten Sie unbedingt vor Feuchtigkeit schützen. Schnell zieht die Grillkohle diese Feuchtigkeit an und sie wird unbrauchbar. Daher sollten Sie unbedingt darauf achten, dass die Kohle trocken gelagert wird. Eine Aufbewahrung im Freien kommt daher nicht in Frage.

Haben Sie das Grillen beendet, sollten Sie die Grillkohle nicht mir Wasser oder Bier ablöschen. Häufig entsteht bei diesem Vorgang ein enormer Temperatursturz, der das Metall des Grills schadet. Lassen sie die Kohle einfach ausbrennen, da diese sowieso kein zweites Mal verwendet werden kann.

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!