Wie Sie den Grill perfekt zu reinigen

Mai 4, 2014 by  
Erschienen unter Grillen für Einsteiger

Wer regelmäßig zum Grill greift, muss nach dem leckeren Grillen auch an die richtige Reinigung des Grillgerätes denken. Grundsätzlich gilt natürlich, je weniger Fett und Saucen beim Grillen verwendet werden, desto geringer ist die Chance, dass der Grill verschmutzt wird. Dabei existieren viele unterschiedliche Möglichkeiten, um den eigenen Grill zu reinigen.

Wer über einen Kugelgriff verfügt, kann das Innere des Grills sowie den Grillrost mit einem einfachen Weg reinigen. Verschließen Sie den Grill und entzünden Sie das Feuer. Durch die große Hitze werden alle Rückstände vollständig verbrannt. Anschließend muss das Innere mittels Stahlbürste einfach nur gereinigt werden. Auch viele Elektrogills verfügen über eine spezielle Funktion, um das Innere des Grills zu reinigen. Auch hier wird der geschlossene Grill bei großer Hitze gereinigt.

Auch klassische Haushaltsreiniger sind durchaus gut eignet, um die Fettrückstände restlos zu entfernen. Mit einem festen Haushaltsschwamm und etwas Spülmittel kann der Ruß und das Fett gut gelöst werden. Dies funktioniert auch ausgezeichnet bei Gasgrillgeräten.

Sie sollten grundsätzlich nach jedem Grillvorgang den Grill ausreichend reinigen. Dabei sollte die verwendete Kohle stets vollständig ausbrennen. Achten Sie dabei, dass die Asche vor der endgültigen Entsorgung vollständig abkühlt ist. Wer sich nicht sicher ist, ob die Glut komplett erloschen ist, sollte zur Sicherheit die Kohle mit Wasser begießen.

Wer über einen Grill verfügt, der einen Aschetopf aufweist, kann auch darüber die anfallen Asche entsorgen. Auch Auffangschalen müssen regelmäßig gereinigt werden. Zur gründlichen Reinigung sollten Sie zudem feste Grillbürsten auch Edelstahl verwenden. Zu weiche Bürsten nutzen sich sehr schnell ab. Ist keine Grillbürste zur Hand, kann auch mit Alufolie der Grill gereinigt werden. Dafür sollte die Folie zu einem handgroßen Ball geformt werden.

Ist der Grillrost besonders stark verschmutzt, sollten Sie vor der Reinigung den Rost in Wasser mit etwas Spülmittel einweichen. Nach einigen Stunden lässt sich der Rost dann sehr einfach reinigen. Handelt es sich um einen kleinen Grillrost, lässt sich dieser auch problemlos im Geschirrspüler von Fett und Ruß säubern.

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!