Sicherheit beim Grillen

September 29, 2014 by  
Erschienen unter Grillen für Einsteiger

Grundsätzlich sollten Sie beim Grillen ausschließend auf dafür ausgewiesene Grillanzünder zurückgreifen, die es im Handel gibt. Greifen Sie niemals zu anderen, brennbaren Stoffen. Kerosin oder vergleichbare Treibstoffe gehören nicht in den Grill. Die entstehenden Gase führen häufig zu heftigen Explosionen, bei denen immer wieder schwere Verletzungen zu beklagen sind. Zudem leidet bei der Verwendung dieser Treibstoffe der Geschmack der gegrillten Lebensmittel darunter.

Denn wer will schon ein Stück Fleisch essen, das stark nach Kerosin oder nach einem anderen Brennstoff schmeckt. Greifen Sie daher immer zu den handelsüblichen Grillanzündern.

Gleiches gilt auch für die Verwendung von speziellen, flüssigen Grillanzündern. Auch diese sollten Sie rechtzeitig über die Kohle gießen, dass die Flüssigkeit gut in die Kohle einziehen kann. Erst wenn die Kohle ausreichend durchfeuchtet ist, kann der Anzünder seine volle Wirkung entfalten. Auch hier sollten Sie die Anweisungen des jeweiligen Herstellers beachten.

Das Grillthermometer

Ein weiteres wichtiges Utensil beim Grillen ist ein sogenanntes Grillthermometer. Damit können Sie sehr genau die vorherrschende Temperatur im Inneren des Fleisches bestimmen. Auf diesem Weg können zu jedem Zeitpunkt feststellen, ob das auf dem Grill befindliche Fleisch bereits fertig zum Verzehr bestimmt ist. Verbranntes oder noch rohes Fleisch gehört so endgültig der Vergangenheit an. Zudem müssen Sie so nicht ständig ein Fleischstück anschneiden, um zu sehen, ob es bereits fertig ist. Mit dieser Methode bestimmten Sie sehr selten den perfekten Zeitpunkt, wann das Fleisch vom Grill soll.

Grillen nur im Freien

Abschließend noch eine letzte Warnung. Das Grillen darf nur außerhalb von Räumlichkeiten geschehen, also ausschließlich im Freien. Ein Grill gehört nie in einen geschlossenen Raum, wenn sich brennende Kohle in ihm befindet. Auch wenn sich dies wie eine Selbstverständlichkeit anhört, kommt es immer wieder zu Bränden oder zu schweren Rauchvergiftungen, die durch einen Grill verursacht wurden.

Wenn Sie nun alle diese Regeln beachten, dann sollte dem geselligen Grillspaß nichts mehr im Wege stehen.

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!