Grillen im Winter – die skandinavische Grillkota wird immer populärer

Januar 31, 2017 by  
Erschienen unter Grillen für Fortgeschrittene

Sommer ist Grillsaison. Und im Winter? Da erst recht! Finnische Winter sind lang, dunkel, schneereich und sehr kalt. Das alles ist noch lange kein Grund für die Einwohner, in dieser Jahreszeit auf einen Grillabend im Kreise von Freunden und Familie zu verzichten.

Für den Komfort sorgt dabei eine Grillkota, die die Teilnehmer von Wind und Wetter schützt und auch bei Regen und Kälte eine behagliche Bequemlichkeit herstellt. In der Online-Mall für Grillkotas findet ein Käufer schnell und komfortabel ein Modell, das seinen Vorstellungen und Wünschen optimal entspricht.

Grillen bei jedem Wetter

Entwickelt hat sich die Grillkota ursprünglich in Nordeuropa, wo ihnen die Zelte der Samen als Vorbild dienten. Die Ureinwohner trotzten in ihnen dem kalten Klima Lapplands. In der Mitte der Kota brennt traditionellerweise ein Feuer, um das sich die Bewohner versammeln.

Auch die mitunter mehreckige Form der heutigen Grillkota erinnert an ihren Ursprung – bis in das 20. Jahrhundert war es den Samen verboten, rechteckige Häuser zu errichten. Diese Konstruktion dient jedoch zugleich auch der Gemütlichkeit.

Es ermöglicht allen Besuchern, in einer Art Kreis rings um das Feuer zu sitzen. Gleichzeitig werden alle Wände gleichmäßig gewärmt, so dass in der Regel auf eine zusätzliche Isolation verzichtet werden kann. Zudem besitzen Grillkotas weitere Vorteile.

Mehr als ein komfortables Gartenhaus

In seinem Äußeren erinnert eine Grillkota zunächst an ein gewöhnliches Gartenhaus – bietet jedoch sehr viel mehr als dieses. Zentrales Merkmal ist natürlich die Feuerstelle in der Mitte. An den Wänden befinden sich in der Regel Sitzbänke, vor denen transportable Tische aufgestellt werden können.

Es gibt außerdem auch Ausführungen, bei denen die Wände mit wenigen Handgriffen entfernt werden können, um sie im Sommer als Pavillon zu nutzen. Selbstverständlich kann eine Grillkota allerdings auch als Gartenhaus genutzt werden, das ebenfalls das ganze Jahr über für Grillabende zur Verfügung steht.

In der klassischen Bauweise befinden sich rund um die Tür oder an anderen exponierten Stellen Ablagen, an denen Grillutensilien und wichtige Werkzeuge wie Feuerzeug oder Flaschenöffner deponiert werden.

Ausführungen in jeder Preisklasse verfügbar

Glücklicherweise gibt es mittlerweile auch in Deutschland eine große und vielfältige Auswahl an Grillkotas, so dass mit der ersten Grillparty des Jahres nicht länger bis zum Frühjahr gewartet werden muss. Je nach Anspruch sind sie in den verschiedensten Größen, Formen und Preisklassen erhältlich. Einige von ihnen ermöglichen zusätzlich optionale Anbauten wie eine Sauna, die neben ihrer Hauptfunktion auch weiteren Stauraum bieten.

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!