Skip to main content

Grillen / BBQ mit Holzkohle, Smoker, Gasgrill, Elektrogrill. Grillrezepte und Zubehör

Bringen Sie die Holzkohle zum Brennen

Die Holzkohle ist die Basis des Grillens. Mit wenigen Handgriffen lässt sich so eine Reihe von leckeren Gerichten auf dem Grill zubereiten. Dennoch gibt es einige Regeln, die es zwingend zu beachten gilt. Nur so wird das Grillen zum leckeren Gaumenschmaus. Auch an die Sicherheit sollten Sie beim Grillen denken. Leider trüben Unfälle und Verletzungen das Grillvergnügen.

Erste Anforderung beim Grillen ist, die verwendete Holzkohle überhaupt zum Brennen zu bringen. Der wichtigste Aspekt im Umgang mit der zu verwendeten Kohle ist die korrekte Anordnung der Kohle. Wichtig ist, dass die Kohle zu Beginn in Pyramidenform im Grill angeordnet wird. Nur in dieser Form kann die Luft zwischen den einzelnen Kohlestücken korrekt zirkulieren und das Feuer breitet sich schnell aus und sorgt für die notwendige Hitze.

Wird hingegen die Kohle einfach in den Grill ausgebreitet, werden Sie große Mühe haben, in kurzer Zeit und ohne Hilfsmittel das Feuer zu entfachen. Grundsätzlich können Sie natürlich die Kohle nicht mit einem einfachen Streichholz entzünden. Hier bedarf es stets einen speziellen Grillanzünder bzw. Kohleanzünder zu nutzen.

Alternativ bietet sich die Verwendung eines Anzündkamins an. Egal, welche Methode Sie beim Anzünden der Kohle verwenden, immer müssen Sie eine gewisse Zeit dafür berücksichtigen. So ist es durchaus sinnvoll, 20 Minuten vor dem eigentlichen Grillen die Kohle zu entzünden.

Erst wenn die Kohle richtig durchgebrannt ist und die typische graue Farbe bekommt, entwickelt die Glut die für das Grillen so notwendige, hohe Temperatur. Werden die Zutaten nicht richtig erhitzt, werden Sie nicht das gewünschte Ergebnis am Grill erzielen.

Anzeige


Ähnliche Beiträge



Kommentare

Campinggrill: die mobile Form des Grillens : Grillmacher.de 6. Juni 2013 um 22:52

[…] keinerlei Hilfsmittel. Eine Gasflasche oder ein Stromanschluss sind nicht notwendig. Die benötigte Holzkohle fällt dabei kaum ins […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *