So gelingt die Pizza auf dem Grill

September 1, 2014 by  
Erschienen unter Grillen für Fortgeschrittene

Längst müssen Sie nicht nur das klassische Steak auf dem eigenen Grill zubereiten. Mit wenigen Handgriffen lässt sich so im Handumdrehen ein Grill (Kugelgrill) in einen leistungsstarken Pizzaofen verwandeln. Zunächst benötigen Sie zwingend einen Kugelgriff, da beim Pizzabacken eine Temperatur von mindestens 300 Grad erforderlich ist. Diese erreichen Sie in kürzester Zeit mit einem Kugelgrill.

Zudem benötigen Sie für eine Steinofen-Pizza einen zusätzlich Pizzastein oder wahlweise für eine American Pan Pizza ein spezielles Pizzablech. Der Pizzastein bzw. das Pizzablech wird direkt auf den Rost des Grills aufgelegt. Der Stein speichert die Hitze, sodass die gewünschte Temperatur schnell im Inneren des Grills erreicht werden kann und mit Hilfe des Steins gespeichert wird.

Einziges Problem bei einem Kugelgrill ist, dass durch das ständige Öffnen des Deckels die Temperatur im Kugelgriff kaum gehalten werden kann. Abhilfe sorgt hier ein sogenannter Pizzaring. Dieser wird zwischen dem Deckel und dem unteren Teil des Grills eingefügt. An der vorderen Seite des Ringes befindet sich eine schmale Öffnung, durch welche Sie die Pizza herausnehmen bzw. in den Grill hineinschieben können.

Pizzaring: Sie brauchen Pizzaschaufel und Thermometer

Durch die Verwendung eines Pizzaringes entfällt das ständige Öffnen des Grills und Sie behalten die gewünschte Hitze im Grill. Ein wichtiges Utensil ist dabei eine sogenannte Pizzaschaufel, um die fertige Pizza bequem auf den Teller zu bekommen. Zudem benötigen Sie zwingend ein Thermometer, um permanent die Temperatur zu überwachen. Ist die Temperatur deutlich unter 300 Grad, wird die Pizza nicht wirklich gelingen. Bei hochwertigen Pizzaringen ist bereits ein Thermometer integriert.

Wer übrigens Mühe hat, die notwendige Temperatur im Kugelgrill zu erreichen, sollte mehrere, kleine Scheite von Brennholz direkt auf die glühende Kohle legen. Dadurch erreichen Sie innerhalb weniger Minuten die erforderliche Temperatur. Bei der Nutzung eines Pizzaringes platzieren Sie idealerweise die Kohle eher im hinteren Bereich des Grills. Dies sorgt zusätzlich für eine konstante Temperatur.

Ihre Meinung ist erwünscht

Teilen Sie uns mit, was Sie denken ...
und wenn Sie ein Foto hinterlassen wollen, dann schauen Sie bei gravatar vorbei!